U18-Wahl: Unsere Jugendlichen haben gewählt

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Etwa eine Woche vor der großen Wahl durften Kinder- und Jugendliche im Rahmen der U18-Wahl zeigen, wen sie wählen würden. Insgesamt 1.500 Schulen, Jugendclubs und öffentliche Einrichtungen wurden deshalb zum Wahllokal umfunktioniert.

Knapp 200.000 Kinder und Jugendliche  nahmen an der U18-Wahl am Freitag, den 13. September, teil. Und so sieht das Ergebnis aus: Mit 27,1 Prozent vereint die CDU die meisten Stimmen. Darauf folgt mit 20,4 Prozent die SPD. Mit 17 Prozent der Stimmen kommen Bündnis 90/Die Grünen auf den dritten Platz. 12,1 Prozent der Stimmen gehen an die Piraten und 7,7 Prozent an Die Linke.  Die FDP wäre, wenn es nach den befragten Kindern und Jugendlichen geht, nicht mehr im Bundestag (4,56 Prozent).

Endgültiges Wahlergebnis U18-Wahl

Auch 15 Blickwinkel-Kinder ließen es sich nicht nehmen, ihre Stimme abzugeben. Das natürlich geheim und anonym, wie bei einer offiziellen Wahl. Mit vier Stimmen sind bei unseren Neuköllner Jugendlichen Bündnis 90/Die Grünen vorne, gefolgt von Die Linke mit drei Stimmen. Dahinter liegen die SPD und die Piraten mit jeweils zwei Stimmen. Jeweils eine Stimme entfällt auf BIG – Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit und die  MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands. Eine Stimme ist leider ungültig und kann somit nicht mitgezählt werden.

Ergebnis Blickwinkel

Soweit das Stimmungsbild der Kinder und Jugendlichen. Es bleibt spannend, wie sich die Erwachsenen am nächsten Sonntag bei der Bundestagswahl entscheiden werden.

Die genauen Ergebnisse – auch aufgeschlüsselt nach Bundesland und Wahlkreis – können  auf der Website www.u18.org eingesehen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Verein, Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.